Hören & Mitmachen

Mach es dir bequem und leg los mit einer Meditation oder Phantasiereise.

Meditationen

Nimm eine bequeme und aufrechte Sitzhaltung ein, die es dir ermöglicht, während der Meditation wach und aufmerksam zu bleiben. Mache es dir auf einem Stuhl oder auf dem Boden bequem. Sorge dafür, dass du für die Zeit der Meditation ungestört sind.

 

Kurze Achtsamkeitsmeditation  „Verbinden von Körper und Geist“

Wenn es mal turbulent zugeht, ist das eine wunderbare Meditation, um wieder bei dir selbst einzuchecken.

Unser Körper ist immer im Hier und Jetzt. Der Geist geht gerne auf Wanderschaft. Du kommst sofort zur Ruhe, wenn du die beiden miteinander verbindest.

Dauer: 5 Minuten

Achtsamkeitsmeditation auf den Atem

Die Gedanken springen munter in unserem Kopf herum. Lenke deine bewusste Aufmerksamkeit auf den Atem, und du wirst bemerken, wie schnell der Geist abschweift und ablenkt.  Gehe mit deiner Aufmerksamkeit einfach immer wieder geduldig, liebevoll, ohne Kommentar und entschieden zurück zu deinem Atem.

Dauer: 15 Minuten

Meditation „Was ist wirklich wichtig?“

Fühlst du dich erschöpft, weißt nicht mehr weiter oder bist in einem Entscheidungszwiespalt?

Dann kann dir diese Meditation vielleicht helfen, dich wieder damit zu verbinden, was dir wirklich wichtig ist.

Dauer 15 Minuten

 

Meditation „Raus aus dem Mangeldenken“

Findest du dich manchmal im Mangeldenken wieder? Und hast das Gefühl, nicht genug zu haben, genug zu tun und genug zu sein?

Dann lass dich von dieser Meditation wieder erden.

Dauer 14 Minuten

Meditation „Dankbarkeit“

Manchmal vergessen wir, wofür wir dankbar sein können, weil wir uns in der Vergangenheit oder in Sorgengedanken für die Zukunft verheddert haben.

Diese Meditation hilft, wieder bewusst in die Dankbarkeit und Freude zu gehen für das, was uns das Leben alles schenkt.

Dauer 12 Minuten

Body Scan

Bei dieser geführten Meditation machst du es dir nach Möglichkeit im Liegen so richtig bequem und „gehst“ durch deinen ganzen Körper. Das verbindet dich mit deinem Körper und schafft ein Bewusstsein, welch ein Wunderwerk er ist – auch und gerade, wenn du Schmerzen hast oder dich vielleicht gerade nicht wohl fühlst in deiner Haut.

Dauer: 24 Minuten

Geführte Entspannungen

Mach es dir gerne im Liegen bequem. Sorgen für eine bequeme Lage mit einem Kissen und einer Decke. Und du darfst auch einfach kurz einnicken, wenn dir danach ist.

Phantasiereise „Geistige Körpermassage“

Wenn gerade mal die wohltuenden Hände eines Masseures nicht verfügbar sind, kann die geistige Körpermassage ein kleiner, wohltuender und entspannender Ersatz sein.

Dauer: 17 Minuten

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Die Muskelentspannung kann im Liegen oder Sitzen durchgeführt werden. Verschiedene Muskelgruppen werden angespannt und dann wieder entspannt. Dadurch kann ein vertiefter Ruhezustand erreicht werden. Wir bekommen ein achtsameres Bewusstsein für die Anspannungen in unserem Körper. Das ermöglicht uns im Alltag, bewusst loszulassen und zu entspannen.

Dauer: 15 Minuten